Der Innenausbau

14.07.2021

 

Die erste Lieferung für den Innenausbau ist angekommen.

Leider nicht alles, Corona steckte leider überall.

15.07.2021

 

Wir haben mit der Abdichtung begonnen.

Eine Kaltklebebahn, die ließ sich super leicht verlegen.

16.07.2021

 

Normalerweise kann man das 3S Haus super leicht mit dem Clipsatz und Dachlatten ausbauen, da durch Corona die Preise im Holzbereich explodiert sind, haben wir uns für ein Ständerwerk 10cm von der Außenwand entschieden.

 

19.07.2021

 

Natürlich haben wir auch die Innenwände mit den Profilen gebaut.

 

Bei besonderem Schallschutz haben wir 10cm Profile genommen, bei normalen Wänden 5cm.

23.07.2021

 

Jetzt hat auch die Heizungsfirma mit Ihrer Arbeit begonnen.

Wir haben uns für "Junges Team" aus Northeim entschieden. Die haben ein super Preis-Leistungsverhältnis.

26.07.2021

 

Für die Treppe benötigt die Firma "Treppenmeister" aus Einbeck eine 22mm starke OSB Platte. Hier wird die Treppe ohne Wange in der Wand verankert.

27.07.2021

 

Auch das Obergeschoss bekommt Profile zum Trennen der Räume. 

 

Das Ständerwerk hat meine Frau allein gerichtet.

28.07.2021

 

So langsam hat sich in unseren Räumen auch der erste Rigips eingefunden. 

 

Bevor der Estrich kommt, sollten alle Wände stehen und verplankt sein.

29.07.2021

 

Das wird mal unser späteres Büro. In der Zwischenzeit nutzen wir es für Frühstück, Mittag- und Abendessen.

31.07.2021

 

Nur noch ein Tip, 

vergesst nicht Eure Ruhephasen in Eurer Bauzeit. 

 

Es bringt super viel und Ihr könnt super viel Energie tanken.

04.08.2021

 

Die Innendämmung haben wir mit klassischer Mineralwolle gemacht, hinter die ersten 10cm haben wir die blaue Folie (Dampfsperre) gelegt.

05.08.2021

 

Fein sauber verklebt.

Der nächste Abschnitt ist geschafft.

17.08.2021

 

Nach und nach verkleiden wir nun im Erdgeschoss alles mit Rigips.

19.08.2021

 

Das Dachgeschoss hat seine Dämmung erhalten. Die Folie wurde aus dem Erdgeschoss in das Obergeschoss gezogen.

21.08.2021

 

Die Folie hat seinen Platz bekommen.

Das Dachflächenfenster haben wir nachträglich eingebaut. 

War eine spontane Idee.

22.08.2021

 

Die Räume nehmen langsam Gestalt an.

25.08.2021

 

Wir haben noch viel vor uns, aber jeder noch so kleine Schritt ist ein riesiger Erfolg.

26.08.2021

 

Wir lieben es, hier kann man schon ein richtiges Badezimmer erkennen.

26.08.2021

 

Die Räume oben sind soweit fertig, das die Dämmung und die Fußbodenheizung verlegt werden kann.

 

Danach kommt gleich der Estrich.

27.08.2021

 

Unglaublich, ab hier entsteht eine bodentiefe Dusche.

28.08.2021

 

Bei dem Badzimmer im Obergeschoss und einer bodentiefen Dusche, hat uns unser Heizungsbauer gesagt, das eine Bitumenbahn als sog. Wanne eingebaut werden muss.

 

Naja, wir haben ja sonst nichts zu tun.

30.08.2021

 

Die Dämmung wurde angeliefert. Bis auf ein paar Kleinigkeiten sind wir mit dem Innenausbau (so das Estrich kommen kann) fertig.

30.08.2021

 

Der Heizungsbauer "Junges Team" hatte am Abend das Dachgeschoss ausgelegt. Wow. Was für ein Tempo.

31.08.2021

 

Am nächsten Tag waren in dem gesamten Obergeschoss die Heizschleifen verlegt.

31.08.2021

 

auch der Schrank für die Verteilung im Obergeschoss hatte seinen Platz gefunden. 

 

Wir waren einfach begeistert.

01.09.2021

 

Das letzte Zimmer im Erdgeschoss. Geschafft, denn morgen sollte die Fußbodenheizung im EG gelegt werden.

 

 

02.09.2021 - Finale: Jetzt kann am Donnerstag der Estrichleger kommen.

08.09.2021

 

Estrich Sand und Estrich wurde angeliefert.

08.09.2021

 

Wir haben uns für E+W Estrich aus Northeim entschieden. Die Firma hat einen sehr kompetenten Eindruck gemacht. Der Preis passte auch.

09.09.2021

 

Es ging los. Die Dämmung und die Fußbodenheizung verschwinden nun langsam in unserem finalen Fußboden.

 

Wir haben uns für Zementestrich entschieden.

 

10.09.2021

 

5 Tage darf der Estrich nicht betreten werden. Hat der Estrichleger gesagt.

13.09.2021

 

Die Wartezeit haben wir genutzt um die Fundamente für das Außengert der Luft-Wärme-Pumpe zu bauen.

 

Kein Hexenwerk, kann jeder.

15.09.2021

 

Der Tiefbauer hat sich nun auch eingefunden. Beauftragt vom örtlichen Energieversorger.

 

Die Gräben für Strom und Wasser wurden gelegt. Ein Leerrohre haben wir uns für Telefon auch legen lassen.

16.09.2021

 

Das Außengerät hat seinen Platz gefunden. Die Fundamente waren nach 3 Tagen trocken.

18.09.2021

 

Der Innenausbau kann weitergehen. 

27.09.2021

 

Die Vorbereitung für unseren Schmutz- und Regenwasserschacht.

 

Wir dachten wo die wohl hin wollen. 

28.09.2021

 

Aber irgendwie bekommt das Ganze echt eine Form.

29.09.2021

 

Zwischenzeitlich hat der Wasserversorger seine Uhr gesetzt, bald haben wir richtiges fließendes Wasser.

30.09.2021

 

Die Schächte stehen. Eigentlich wollten wir das selber machen, aber hier war es besser, das uns Firma Kandler tatkräftig unterstützt hat. 

 

Vielen Dank nochmal an das Team.

05.10.2021

 

Leider Vorschrift in unserem Baugebiet, ein Zisterne zum reduzierten Ablauf des Regenwassers.

 

Wir haben uns für eine 5,5to. schwere Zisterne aus Beton entschieden. Fassungsvermögen 7.500 Liter.

09.10.2021

 

Jetzt haben wir sogar einen Briefkasten.

Die Handwerker sollten ja wissen wo sie die Rechungen hinschicken können.

10.10.2021

 

Natürlich geht der Innenausbau fleißig weiter.

 

Hier die Dämmung der Zwischendecke. 180mm

10.10.2021

 

Die Heizung steht und wartet auf Strom

10.10.2021

 

Da hängt der neue Sicherungskasten. Zuleitungen sind alle gelegt und ordentlich beschriftet.

 

Den Zähler setzt natürlich der örtliche Energieversorger.

18.10.2021

 

Die Wände bekommen langsam Gesicht. Mittlerweile ist ein großer Teil mit Rigips verkleidet und verputzt.

20.10.2021

 

Tipp:

Die Stahlstütze wollten wir mit Rigips verkleiden. Da meiner Meinung nach die Platte auch geklebt werden kann, habe ich mich dafür entschieden.

 

Montagekleber von tedox ist ein Wunderheilmittel

21.10.2021

 

Sieht verkleidet schick aus und hält.

An die Ecken werden dann noch Putzleisten für Rigips ihren Platz finden.

21.10.2021

 

Am Abend dann noch ein bisschen Farbe, sieht doch gleich viel freundlicher aus.

22.10.2021

 

Damit das Werkzeug nicht im ganzen Haus verteilt ist, haben wir uns dazu entschieden dem HWR einen finalen Anstrich zu verpassen. Somit ist im Haus Ordnung und alles hat seinen Platz.

26.10.2021

 

Langsam müssen wir Fliesen für das Bad kaufen. Dazu haben wir Abends ein 3D Modell entworfen. So konnten wir ein bisschen mit den Farben spielen.

Dazu später mehr.

28.10.2021

 

Das wird mal unser Wohnzimmer. Farbe, Elektrik und Beleuchtung ist vorbereitet.

 

 

31.10.2021

 

Die zukünftige Küche hat nun auch den ersten Anstrich erhalten.

Strom und Lampenkabel sind gelegt.

 

Spülmaschine, Herd, Backofen haben natürlich eine eigene Sicherung bekommen.

01.11.2021

 

Der kleine Flur im Erdgeschoss hat heute seine Farbe bekommen. Sieht schon alles sehr schickt aus.

Bis zum Einzug ist es aber noch viel Arbeit.

Gerade die Kleinigkeiten halten unfassbar lange auf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 3S Werksvertretung der Firma 3S Selbstbau GmbH & Co. KG